Beelzebub MAnga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beelzebub MAnga

Beitrag von Ayumie-seguchi am Mo 13 Okt 2014 - 13:13

Genre Abenteuer Action Comedy Ecchi Fantasy Martial-Art School Superpower

FSK 12 Kamp und Kraftausdrücke

Autor :Ryūhei Tamura

Abgeschlossen mit 26 Bänden  ind Deutschland bisher 22 Erschienen Veleger Tokyopop

atsumi Oga, ein stadtbekannter Schläger, kommt auf die Ishiyama-Oberschule, auf der es nur Raufbolde und Schläger wie ihn gibt. Doch Oga ist so gefürchtet, dass  der Dämonenkönig  sich dazu entschließt seinen jüngsten Sohn Beelzebub in die Welt der Menschen zu schicken und dort von Oga aufziehen zu lassen. Oga soll sich um den Säugling so lange kümmern, bis dieser mächtig genug ist um eines Tages die Menschheit vernichten zu können. Dieser Plan wurde allerdings ohne Ogas Wissen beschlossen und so trifft er eines Tages unerwartet am städtischen Fluss auf Beelzebub, der mit ihm einen Vertrag eingeht. Dieser hindert Oga daran sich zu weit von Beelzebub zu entfernen, wenn er nicht von Blitzen getroffen werden will. Dadurch ergeben sich zahlreiche Probleme mit dem launischen Säugling der ihn von nun an überall hin begleitet. Sich in der Vaterrolle überhaupt nicht wohl fühlend versucht Oga ihn zunächst bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Dafür sucht er jemanden, der bösartiger ist als er, damit der Sohn des Dämonenkönigs von jemand anderen großgezogen werden könne. Erste Unterstützung erhält er dabei vom dämonischen Dienstmädchen Hilda, deren einziges Interesse ist ihren zukünftigen Herrscher zu beschützen und entsprechend rau und rücksichtslos mit ihm umgeht.


Meine Meinung

Zur Genre: Alles wird meiner Meinung nach erfüllt.

Zur Story: Ich persönlich finde die Handlung ziemlich witzig, auch das ein normaler Schüler den Dämonenkönig aufziehen muss. Es ist jetzt nichts Weltbewegendes, doch trotz allem muss ich sagen, dass die Handlung mitreißend ist. Mir persönlich gefällt der Zeichenstil sehr sehr gut, anders als bei vielen anderen mangas finde ich, dass hier die Figuren sehr "hart" dargestellt sind, sowohl die Mädchen als auch die Jungen, was nicht negativ gemeint ist,
Es macht den manga sehr lustig da die Witze und soweiter einfach das gegenteil vom Zeichenstil sind.

Zu den Charakteren: Man bekommt von jedem Charakter ein eigenes Bild, man bekommt auch viele Informationen über die jeweiligen Haupt und Nebencharaktere. Wie ich es schon oben erwähnt habe, hat die Story einen kleinen Wandel gemacht, aber nicht nur die Story sondern auch einzelne Charaktere haben sich gewandelt und haben Dinge getan/gesagt, die man am Anfang gar nicht erwartet hätte.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Beelzebub ein Top manga ist, den man sich unbedingt anschauen sollte.

Bilder







Für die Anime Fans hier er Trailer

avatar
Ayumie-seguchi
Anfänger
Anfänger

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 06.10.14
Alter : 26
Ort : Mainz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten